Veranstaltungen der Hochschule

 

„Spitzentöne” – die Kammermusikreihe der Hochschule mit Unterstützung des Fördervereins

2020 kommen auch die Spitzentöne, die in ihr elftes Jahr gehen, an Ludwig van Beethoven nicht vorbei – wollen es auch gar nicht!

Das Jubel-Jahr eröffnet unser neuer Cello-Professor Thomas Carroll mit einer der eher selten zu hörenden Cellosonaten des Bonner Meisters, bevor sich Studierende seiner Klasse im Ensemble vorstellen.

Mit dem Bläserquintett und dem Septett steht im Juni großbesetzte Kammermusik Beethovens auf dem Programm, wenn es zum gemeinsamen Musizieren herausragender Studierender der verschiedenen Bläserklassen und der Bläserkammermusikklasse mit dem jüngsten „Taste the Best“-Preisträger Arash Rokni und den Alumni-Streichern des Asasello-Quartetts kommen wird, das auch das erste Streichquartett aus op. 18 beitragen wird.

Streicherkammermusik-Professor Harald Schoneweg macht sich im Dezember zu seinem Abschied von der Hochschule selbst ein ganz besonders schönes Geschenk: die Gesamtaufführung aller Beethoven-Streichquartette an sechs Abenden, ausgeführt von mittlerweile prominenten und international tätigen Alumni-Quartetten unserer Hochschule! An einem der Konzerte wirkt Harald Schoneweg selbst mit und wird gemeinsamen mit dem Klenke-Quartett Beethovens kaum gespieltes Streichquintett aufführen: ein wahrer Spitzenton, den wir zum Abschluss des Beethoven-Jahres präsentieren!

Neben diesen drei gewichtigen Beiträgen aus Anlass des 250. Geburtstages von Ludwig van Beethoven gibt es drei weitere Spitzentöne, die ebenfalls die enorme Leistungsfähigkeit unserer Hochschule dokumentieren. Jannick Schroeder, einer der Meisterschüler von Winfried Bönig, wird im März in der Trinitatiskirche neben Werken aus dem „Dritten Theil der Clavierübung“ von Johann Sebastian Bach Louis Viernes gewaltige Symphonie Nr. 3 spielen.

In Zusammenarbeit mit den Mai-Konzerten wird Ariadne Daskalakis in der Fronleichnamskirche „Bachs Allerheiligstes“ - Werke für Violine solo - musizieren, darunter die Partita d-moll BWV 1004.

Schließlich werden Esther Valentin und Anastasia Grishutina, die betreut von Ulrich Eisenlohr 2018 den Internationalen Schubert-Wettbewerb für Liedduo in Dortmund gewonnen haben, im November mit Werken von Stefan Heucke, Gustav Mahler und Richard Strauss zu hören sein: Spitzentöne wohin man hört!

Der Eintritt ist übrigens für unsere Mitglieder frei. Vielleicht ein Grund mehr, Mitglied der Freunde und Förderer zu werden!
Einen Überblick über unser vielseitiges Programm der vergangenen Jahre erhalten Sie in unserem Veranstaltungsarchiv.

Ariadne Daskalakis (Barockvioline)

Ariadne Daskalakis (Barockvioline), Dienstag, 12.05.2020, 19:30 UhrDienstag, 12.05.2020, 19:30 Uhr,
Fronleichnamskirche der Ursulinen,
in Zusammenarbeit mit den Mai-
Konzerten

Programm

  • Johann Sebastian Bach: Sonate a-moll BWV 1003 für Violine solo / Partita E-dur BWV 1006 für Violine solo / Partita d-moll BWV 1004 für Violine solo

Ariadne Daskalakis, Barockvioline

Eintritt:  5 Euro, freier Eintritt für Mitglieder des Fördervereins, Schüler und Studenten sowie Angehörige der HfMT Köln
Tickets: Karten über Kölnticket , telefonisch in der Geschäftsstelle der Freunde und Förderer (montags 14:00 - 16:00 Uhr, mittwochs 15:00 - 17:00 Uhr, Tel. 0221 28380-345), an der Abendkasse und hier: Karten bestellen
Adresse: Machabäerstraße 39-47, 50668 Köln
Internet: www.ariadne-daskalakis.com
Gesponsert von Logo 

Arash Rokni, Akvile Lekecinskaite, Antonia Jaeger, Dario Rosenberger, Ambroise Dojat, Constantin Herzog, ASASELLO-QUARTETT

Dienstag, 30.06.2020, 19:30 Uhr,
Konzertsaal der HfMT

Programm

  • Ludwig van Beethoven: Quintett Es-dur op. 16 für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott / Streichquartett F-dur op. 18,1 / Klaviersonate f-moll op. 2,1 / Septett Es-dur op. 20 für Klarinette, Horn, Fagott, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabaß

Arash Rokni, Klavier
Akvile Lekecinskaite, Oboe
Antonia Jaeger, Klarinette
Dario Rosenberger, Horn
Ambroise Dojat, Fagott

Constantin Herzog, Kontrabaß

ASASELLO-QUARTETT:
Rostislav Kozhevnikov, Violine
Barbara Streil, Violine
Justyna Sliwa, Viola
Teemu Myöhänen, Violoncello

Arash Rokni, Akvile Lekecinskaite, Antonia Jaeger, Dario Rosenberger, Ambroise Dojat, Constantin Herzog, ASASELLO-QUARTETT, Dienstag, 30.06.2020, 19:30 Uhrr
Arash Rokni, Akvile Lekecinskaite, Antonia Jaeger, Dario Rosenberger, Ambroise Dojat, Constantin Herzog, ASASELLO-QUARTETT, Dienstag, 30.06.2020, 19:30 Uhr Arash Rokni, Akvile Lekecinskaite, Antonia Jaeger, Dario Rosenberger, Ambroise Dojat, Constantin Herzog, ASASELLO-QUARTETT, Dienstag, 30.06.2020, 19:30 Uhr Arash Rokni, Akvile Lekecinskaite, Antonia Jaeger, Dario Rosenberger, Ambroise Dojat, Constantin Herzog, ASASELLO-QUARTETT, Dienstag, 30.06.2020, 19:30 Uhr Arash Rokni, Akvile Lekecinskaite, Antonia Jaeger, Dario Rosenberger, Ambroise Dojat, Constantin Herzog, ASASELLO-QUARTETT, Dienstag, 30.06.2020, 19:30 Uhr Arash Rokni, Akvile Lekecinskaite, Antonia Jaeger, Dario Rosenberger, Ambroise Dojat, Constantin Herzog, ASASELLO-QUARTETT, Dienstag, 30.06.2020, 19:30 UhrArash Rokni, Akvile Lekecinskaite, Antonia Jaeger, Dario Rosenberger, Ambroise Dojat, Constantin Herzog, ASASELLO-QUARTETT, Dienstag, 30.06.2020, 19:30 Uhr
Eintritt:  5 Euro, freier Eintritt für Mitglieder des Fördervereins, Schüler und Studenten sowie Angehörige der HfMT Köln
Tickets: Karten über Kölnticket , telefonisch in der Geschäftsstelle der Freunde und Förderer (montags 14:00 - 16:00 Uhr, mittwochs 15:00 - 17:00 Uhr, Tel. 0221 28380-345), an der Abendkasse und hier: Karten bestellen
Adresse: Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
Internet: www.asasello-quartett.eu
Gesponsert von Logo 

Esther Valentin (Mezzosopran), Anastasia Grishutina (Klavier)

Esther Valentin (Sopran), Anastasia Grishutina (Klavier), Dienstag, 03.11.2020, 19:30 UhrDienstag, 03.11.2020, 19:30 Uhr,
Konzertsaal der HfMT

Programm

  • Stefan Heucke: Der Gesang aus der tiefsten Hölle op. 26 nach Franz Kafka
  • Gustav Mahler: Lieder aus „Des Knaben Wunderhorn“
  • Richard Strauss: Letzte Blätter op.10

Esther Valentin, Mezzosopran
Anastasia Grishutina, Klavier

Eintritt:  5 Euro, freier Eintritt für Mitglieder des Fördervereins, Schüler und Studenten sowie Angehörige der HfMT Köln
Tickets: Karten über Kölnticket , telefonisch in der Geschäftsstelle der Freunde und Förderer (montags 14:00 - 16:00 Uhr, mittwochs 15:00 - 17:00 Uhr, Tel. 0221 28380-345), an der Abendkasse und hier: Karten bestellen
Adresse: Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
Internet: www.esthervalentin.comwww.anastasiagrishutina.com
Gesponsert von Logo 

Harald Schoneweg (Viola), KLENKE-QUARTETT

Dienstag, 15.12.2020, 19:30 Uhr,
Konzertsaal der HfMT

Programm

  • Ludwig van Beethoven: Streichquartett B-Dur op. 18,6 / Streichquartett F-Dur op. 135 / Streichquintett C-Dur op. 29

Harald Schoneweg, Viola

KLENKE-QUARTETT:
Annegret Klenke, Violine
Beate Hartmann, Violine
Yvonne Uhlemann, Viola
Ruth Kaltenhäuser, Violoncello

Harald Schoneweg (Viola), KLENKE-QUARTETT, Dienstag, 15.12.2020, 19:30 Uhr
Harald Schoneweg (Viola), KLENKE-QUARTETT, Dienstag, 15.12.2020, 19:30 Uhr
Eintritt:  5 Euro, freier Eintritt für Mitglieder des Fördervereins, Schüler und Studenten sowie Angehörige der HfMT Köln
Tickets: Karten über Kölnticket , telefonisch in der Geschäftsstelle der Freunde und Förderer (montags 14:00 - 16:00 Uhr, mittwochs 15:00 - 17:00 Uhr, Tel. 0221 28380-345), an der Abendkasse und hier: Karten bestellen
Adresse: Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
Internet: www.klenke-quartett.de
Gesponsert von Logo 

Die Kammermusikreihe „Spitzentöne”

Kontakt

Verein der Freunde und Förderer der Hochschule für Musik und Tanz Köln e.V.
Unter Krahnenbäumen 87, D-50668 Köln
Tel.: 0221 28380-345, Fax: 0221 28380-346, mail@foerderer-hfmt.de

Andrea Spieß, Stefanie Böing
montags 14:00 bis 16:00 Uhr, mittwochs 15:00 bis 17:00 Uhr

Spendenkonto

Unterstützen auch Sie junge Talente und die Arbeit unseres gemeinnützigen Vereins – wir freuen uns über jede Hilfe!
Deutsche Bank AG Köln
IBAN: DE58 3707 0024 0136 2052 00, BIC: DEUTDEDBKOE
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE55 3705 0198 0015 5322 29, BIC: COLSDE33XXX